TelefonSeelsorge Göttingen e.V.
Die TelefonSeelsorge Göttingen e.V. besteht seit 1975 als eingetragener Verein. Sie ist Mitglied in der bundesweiten "Evangelischen Konferenz für TelefonSeelsorge und Offene Tür e.V." und arbeitet nach den Richtlinien dieses Dachverbandes. Weiterhin ist sie Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft TelefonSeelsorge in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.
Das Zusammenwirken von Verein, Kirchenkreis Göttingen und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ist vertraglich geregelt.


Außer durch Spenden wird die TelefonSeelsorge Göttingen e.V. wesentlich durch die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers unterstützt.

In der TelefonSeelsorge Göttingen arbeiten derzeit rund 60 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Telefondienst wird rund um die Uhr – 24 Stunden – in 6 Schichten zu je 4 Stunden geleistet. Die MitarbeiterInnen haben eine zweijährige Ausbildung absolviert und kommen aus verschiedenen Lebensbereichen und Altersgruppen.


Im Jahr kommen bei der TelefonSeelsorge Göttingen rund 20.000 Anrufe an. Etwa die Hälfte der Anrufe führt zu Beratungsgesprächen, die im Schnitt zwischen 15 und 30 Minuten dauern.